Der Verein

Der Österreichische Hütehundeverein (Austrian Sheep Dog Society, kurz ASDS genannt) besteht seit 1988 und ist seit 2004 Partnervereinsmitglied bei der ISDS, der International Sheep Dog Society, die das internationale ISDS Zuchtbuch für Border Collies verwaltet.

Der Hütehundeverein ist der österreichische Vertreter im internationalen Komitee für die Europameisterschaft (Organising Comittee of the Continental Sheepdog Championship – CCSC). Er veranstaltet die jährlichen Qualifikationsbewerbe und ist verantwortlich für die Entsendung des Österreichischen Teams zur Europameisterschaft der Hütehunde (Continental) und zum World Trial.

Der Verein hat für jedes Bundesland sowie für spezielle Themen wie z.B. Hundeinformation, Welpenvermittlung oder Arbeit mit Rindern einen Ansprechpartner / eine Ansprechpartnerin. War vor einigen Jahren vor allem die Arbeit mit Schafherden gefragt, so nimmt die Anzahl der Rinderhalter, die Border Collies an ihren Herden einsetzen immer mehr zu.

Ziele
Ziel des Österreichischen Hütehundevereins ist es das Interesse von Herdentierhaltern am Einsatz von gut ausgebildeten Hütehunden zu wecken und dies durch die Ausbildungvon Mensch und Hund zu ermöglichen und zu unterstützen.

Unser besonderes Interesse gilt dem Border Collie. Es sind jedoch alle Hunderassen, die in der Lage sind mit Herdentieren zu arbeiten und alle Schäfer oder die, die es noch werden wollen, bei uns im Verein herzlich willkommen.

Zur Erhaltung der hervorragenden Hüteeigenschaften des Border Collies fördern wir die Zucht von gut veranlagten Hunden.

Vereinsaktivitäten – Schwerpunkte
– Grundausbildungskurse und Fortbildungsseminare mit nationalen und internationalen, qualifizierten Trainern
– Nationale und internationale Hütehundebewerbe Zusammenarbeit mit den österreichischen Schaf- und Rinderzuchtverbänden

Ziel der Ausbildungskurse ist es, fundiertes Grundwissen über die Hütearbeit der Hunde zu vermitteln, um einen guten und kontrollierten Einsatz am Herdenvieh zu ermöglichen. Auch erfahrenen Herdentierhaltern soll die Mög­lichkeit der Weiterbildung mit ihrem Hund gegeben werden.

Die Hütehundebewerbe, auch Trials genannt, die wir als Berufsbewerbe verstehen, dienen zum Vergleichen und Messen der Hütearbeit der Hunde, zur Zuchtauswahl und zur Steigerung des Ausbildungsniveaus sowie zur Qualifikation der Teilnehmer für internationale Großveranstaltungen (Europameisterschaft, World Trial).

Die ASDS versteht sich als die Anlaufstelle für Interessierte in allen Belangen der Hütearbeit mit dem Border Collie aber auch anderer Hütehunderassen sowie in Belangen der Zucht über die ISDS.